Schon mal über einer Pyramide gesessen?

9. September 2007, 16:37
242 Postings

Esoterische Mode­mythen: Von Lebens­mitteln, die nicht ver­rotten, Rasierklingen, die wieder scharf werden, und ähnlichen "Effekten"

"Lupo", unser Gewinner der Woche, knüpft an eine Frage der Vergangenheit an, die übrigens auf ordentliches Interesse stieß (zur Erinnerung: "Taugen Wünschelruten etwas?") ... und legt noch ein Schäuferl nach:

"Ich war zwar zu der Zeit noch ein Kind, aber ich kann mich an eine Phase in den 70er Jahren erinnern, in der kleine hohle Modellpyramiden groß in Mode waren. Sie sollten alle möglichen tollen Effekte hervorrufen: z. B. würde eine stumpfe Rasierklinge, die man hineinlegt, wieder scharf und Lebensmittel blieben darin viel länger frisch als sonst. Außerdem gab es Pyramiden, die man sich unter den Sessel stellen sollte, und aus denen angeblich irgendwelche positiven Energien in einen strömen würden. (Durch die Positionierung genau genommen in den Hintern, aber darauf ist damals anscheinend niemand näher eingegangen ...)

Das ist zwar alles der totale Quatsch, aber mich würde interessieren, ob das damals irgendjemand wirklich ausprobiert hat oder es sogar heute noch tut, weil er wirklich einen Effekt bemerkt hat." (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.