Wachheit der Kälte

31. Juli 2007, 18:53
posten

Die österreichische Tänzerin und Choreografin Saskia Hölbling (Gründerin von DANS.KIAS) exerziert in ihrem neuen Solo cat in a deep freeze den körperlichen Prozess des Erfrierens

Es geht um die sich in halluzinatorischer Befindlichkeit vollziehende allmähliche Auflösung der Physis.

Hölbling führt in einen Zwischenbereich partieller Wachheit und vollzieht dabei jene bewegungshemmenden Zustände nach, die eintreten, wenn der Frost in die äußeren Körperschichten einzieht, diese lahm legt, die Atmung reduziert und sich alles auf den Pulsschlag konzentriert. Und dann (als wär’s von Thomas Bernhard) mit der Kälte zur Klarheit kommt. (afze, DER STANDARD/Printausgabe, 10.07.2007)

>> "cat...", Schauspielhaus, 29.+30. 7., 21.00
Share if you care.