Toulouse: Mutter gab Passanten ihr Baby und verschwand

11. Juli 2007, 10:29
5 Postings

Frau wollte "nur kurz Zigaretten holen"

Toulouse - In Frankreich hat eine Frau ihr vier Monate altes Baby einer Gruppe von jungen Leuten anvertraut, "um Zigaretten kaufen zu gehen" - und ist danach nicht wieder aufgetaucht. Die Frau habe am Samstagabend vier junge Leute in einem Park gebeten, kurz auf das Baby im Kinderwagen aufzupassen, teilte die Staatsanwaltschaft in der südwestfranzösischen Stadt Toulouse am Montag mit.

Als die junge Mutter nach längerer Zeit immer noch nicht zurückgewesen sei, hätten die unfreiwilligen Babysitter die Polizei verständigt. Wie sich herausstellte, wohnte die Frau in einem nahe gelegenen Wohnheim. Sie konnte aber bis Montagmittag nicht von der Polizei gefunden werden. (APA/AFP)

Share if you care.