Science-Fiction-Saga "Transformers" stürmt die US-Kinocharts

16. Juli 2007, 11:39
21 Postings

Spitzenplatz vor "Ratatouille" und "Stirb langsam 4.0"

San Francisco - Die Science-Fiction-Saga "Transformers" über außerirdische Roboter auf Kollisionskurs mit der Erde hat am Wochenende die US-Kinocharts erobert. Nach Studioschätzungen vom Sonntag spielte der von Action-Spezialist Michael Bay inszenierte Streifen am Premierenwochenende 67,6 Millionen Dollar (49,7 Mio. Euro) ein. Die Jungstars Shia LaBeouf und Megan Fox spielen bedrohte Erdenbürger. Am 3. August kommt das trickreiche Roboter- Spektakel auch in die österreichischen Kinos.

Der Animationsfilm "Ratatouille" über eine ehrgeizige Ratte, die unbedingt Chefkoch in einem französischen Feinschmeckerlokal werden will, rutschte mit Einnahmen in Höhe von 29 Millionen Dollar vom Vorwochen-Spitzenplatz auf den zweiten Rang ab. Bruce Willis' vierter Teil der Actionfilmreihe "Stirb Langsam 4.0" belegte mit 17,4 Millionen Dollar den dritten Platz. (APA/dpa)

Share if you care.