Indonesien: Sechsjähriger Bub an Vogelgrippe gestorben

15. Juli 2007, 18:45
1 Posting

Tierseuche forderte damit 81. Opfer in dem Land

Jakarta - Am Wochenende ist ein Kind in Indonesien an Vogelgrippe gestorben. Es handelt sich bei dem jüngsten Todesopfer um einen sechs Jahre alten Buben, teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit. Damit starben in Indonesien bisher 81 Menschen an Vogelgrippe.

Weltweit sind rund 320 Menschen an der Tierseuche erkrankt, Schwerpunkt des Vogelgrippe-Ausbruchs ist Asien. Besonders betroffen sind Geflügelhalter, die auf engem Raum mit den Tieren leben.

Wissenschafter befürchten, dass das Virus nach einer Mutation auch von Mensch zu Mensch übertragbar werden könnte. Erst am Wochenende waren im deutschen Bundesland Thüringen rund 1.000 Gänse, Enten und Hühner vorsorglich getötet worden, nachdem der auch für Menschen gefährliche Vogelgrippe-Erreger H5N1 bei einer Hausgans in der Nähe nachgewiesen wurde. (APA/Reuters)

Share if you care.