Der Kasperl ist wieder da: Wiederholungen zum 50-jährigen Jubiläum

27. Juli 2007, 17:54
12 Postings

Jeden Morgen Kasperlsendungen aus einem halben Jahrhundert - Montag bis Freitag um jeweils 7.05 Uhr

Frühaufsteher können nostalgisch werden, Kinder, die nicht mehr schlafen wollen, können sich ansehen, was ihre Eltern einst vor den Fernsehapparat fesselte, ehe sie Mama und Papa wecken: Seit Samstag zeigt der ORF jeden Morgen Wiederholungen von Kasperlsendungen der vergangenen 50 Jahre. Denn der ORF-Fernseh-Kasperl feiert am 11. September seinen 50. Geburtstag. Und die Frage ist noch immer dieselbe: "Kinder, seid ihr alle da?"

Im Herbst 1957 war das Urania-Puppentheater mit Hans und Marianne Kraus für die TV-Kasperliaden zuständig, heute sind es nach ORF-Angaben fünf verschiedene Bühnen: Neben der Urania sind "Kasperl und Strolchi" von Hertha Kindler seit 1961 im Einsatz, Christine Rothsteins "Kasperl und Buffi", ehemals "Clown Habakuks Puppenzirkus", treibt seit 1971 seine Späße. "Kasperl und Hopsi" von Rudolf Watzingers Puppenbühne Liliput gibt es seit 1984 das Puppentheater "Kasperl und Co." von Stefan Gaugusch, der auch Erfinder der Puppen Confetti und Rolf Rüdiger ist, seit 1989.

Bis 8. September sind Kasperl, Pezi, der kluge Hund Strolchi, Langohr Hopsi, Drache Dagobert, der böse Zauberer Tintifax, der hinterlistige Räuber Schauklau oder die Hexenschwestern Urma und Irma Montag bis Freitag um jeweils 7.05 Uhr, samstags um 7.15 Uhr und am Sonntag als Wiederholung von Samstag um 6.00 Uhr zu sehen. (APA)

Share if you care.