Schweißfüße lösten Polizei-Großeinsatz aus

15. Juli 2007, 18:37
17 Postings

Vermeintlicher Verwesungsgeruch

Kaiserslautern - Die Schweißfüße eines arglosen Mieters haben in Kaiserslautern (Rheinland-Pfalz) einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Der Vermieter hatte die Beamten am Samstag alarmiert, weil aus der Wohnung angeblich Verwesungsgeruch drang und der Mieter seit mehr als einer Woche seinen Briefkasten nicht mehr geleert hatte.

Die Beamten verschafften sich mit einem Generalschlüssel Zugang zur Wohnung. Statt einer Leiche fanden die Polizisten den friedlich schlafenden Mann. Der Geruch stammte von seinen extremen Schweißfüßen und einem Berg schmutziger Wäsche, hieß es am Sonntag im Polizeibericht. (APA)

Share if you care.