Jüdischer Friedhof: Entwicklungshilfe made in USA

13. Juli 2007, 13:42
295 Postings
Bild 1 von 9
foto: robausch

Ungewohnte Aktivität entfaltete sich am Sonntag auf dem Jüdischen Friedhof in Wien-Währing: Angehörige der US-Botschaft begannen damit, in Privatinitiative den "Dschungel" zu roden. Die Anlage befindet sich nach jahrzehntelanger Vernachlässigung im Zustand fortgeschrittener Devastierung - obwohl sich die österreichische Bundesregierung im Washingtoner Abkommen 2001 verpflichtet hatte, wesentlich zur Sanierung und Erhaltung jüdischer Friedhöfe beizutragen.

weiter ›
Share if you care.