Interface-Hack knackt iPhones Hülle auf

18. September 2007, 11:00
16 Postings

Hack lässt mehr Kontrolle über das Smartphone zu - Zugang zu Dateisystem - Aktivierung ohne iTunes möglich

Im Fahrwasser des Registrierungs-Hacks bringt das Team hinter dem iPhone Dev Wiki ihr "iPhone Interface Tool" heraus, dass dem Anwender mehr Zugriff auf das Mobiltelefon von Apple ermöglicht. Folgende Funktionen schaltet das Programm frei:

  • System-Prozesse können an- und abgeschaltet, der Systemstart angepasst werden.

  • Dateien können ohne iTunes ausgelesen und transferiert werden.

  • iPhone kann ohne iTunes und Bon aktiviert werden.

    Eine komplette Auflistung finden Sie hier

    Akademisch

    Die Hacker sehen Ihre ersten Bemühungen, mehr Kontrolle über das iPhone zu erlangen, momentan noch eher als akademische Leistung. Der Hack soll das iPhone einem größeren Kollegen-Kreis öffnen, der dann auch für Endanwender sinnvolle Tools schreibt. Bislang ist das Programm nur für Windows-User verfügbar, eine Mac-Version soll bald folgen. (red)

    • Bild nicht mehr verfügbar
    Share if you care.