GAK-Fans machen mobil

17. Juli 2007, 15:30
39 Postings

Initiative gegen mögliche Fusion mit Bad Aussee

Graz - Die organisierten Fans des wegen nicht erteilter Lizenz aus der Bundesliga ausgeschiedenen Fußball-Traditionsklubs GAK sind gegen eine mögliche Fusion mit dem in die Red Zac Erste Liga aufgestiegenen Regionalliga-Meister Bad Aussee, der noch nicht über ein taugliches Stadion für die zweithöchste Spielklasse verfügt. Entsprechende Pläne gefährden den eigenständigen Fortbestand des GAK, meinte die "Initiative 1902" am Freitag in einer Aussendung.

Die Fan-Initiative forderte zudem die umgehende Einberufung einer Generalversammlung, um über die Pläne informiert zu werden, und die Abwahl des Vorstandes um Präsident Stephan Sticher. Der käufliche Erwerb der Lizenz durch den GAK ist laut Bundesliga-Statuten nicht zulässig. Der FC Superfund Pasching etwa hatte seinen Standort offiziell nach Klagenfurt verlegen müssen, um in Zukunft als SK Austria Kärnten in der höchsten Spielklasse anzutreten.(APA)

Share if you care.