Fall Madeleine: Niederländische Polizei nahm Betrüger fest

8. Juli 2007, 20:41
posten

Mann verlangte zwei Millionen Euro für Herausgabe von Informationen

Den Haag - Die niederländische Polizei hat einen mutmaßlichen Betrüger festgenommen, der sich an der Suche der britischen Familie McCann nach ihrer Tochter Madeleine bereichern wollte. Der 39-Jährige habe den Eltern sechs E-Mails gesandt, in denen er behauptete, den Aufenhaltsort des vermissten Mädchens zu kennen, teilte die Staatsanwaltschaft in Den Haag am Freitag mit. Er habe zwei Millionen Euro für die angeblichen Informationen verlangt.

Die Vierjährige war am 3. Mai aus einer Ferienanlage in Praia da Luz an der portugiesischen Algarveküste verschwunden, während ihre Eltern in einem nahe gelegenen Restaurant zu Abend aßen. Die McCanns baten daraufhin bei Auftritten in ganz Europa die Öffentlichkeit um Hilfe bei ihrer Suche nach dem Kind.

Nach Angaben der niederländischen Behörden wurde der Mann in Eindhoven festgenommen. Die Festnahme sei in enger Zusammenarbeit mit den Ermittlern in Portugal und den Niederlanden erfolgt. Der Mann habe ausgesagt, dass er die E-Mails aus Langeweile geschrieben und gar nicht mit einem Erfolg gerechnet habe. Die elektronischen Botschaften wurden von Computern in einem Internet-Cafe und einer Arbeitsvermittlungsagentur aus verschickt.(APA/AFP)

Share if you care.