Der Rekord-Raffael

6. Juli 2007, 14:01
1 Posting

Porträt von Lorenzo de Medici für 27,4 Millionen Euro versteigert - privater Sammler erhielt den Zuschlag

London - Ein Gemälde des Renaissance-Künstlers Raffael ist zu einem Rekordpreis von umgerechnet 27,4 Millionen Euro versteigert worden. Das Porträt von Lorenzo de Medici stammte aus der Privatsammlung eines US-amerikanischen Kunsthändlers und war mehr als 40 Jahre lang nicht öffentlich zu sehen. Es damit das teuerste Raffael-Bild überhaupt.

Der erzielte Preis übertraf die Erwartungen des Auktionshauses Christie's deutlich. Umgerechnet in Dollar ist das Bild wegen der derzeit im Vergleich zum Pfund schwachen US-Währung sogar das teuerste Bild eines alten italienischen Meisters überhaupt. Der bisher höchste Preis für ein Raffael-Werk hatte bei 5,3 Millionen Pfund gelegen und war 1996 erzielt worden.

Das Gemälde ging an einen privaten Sammler, der per Telefon mitsteigerte. Es gebe nur noch wenige Raffael-Gemälde in privater Hand, erklärte Christie's-Sprecher Matthew Paton. Das Porträt wurde 1518 fertig gestellt, zwei Jahre vor Raffaels Tod. Es zeigt Lorenzo de Medici in goldenem und roten Brokat mit Pelzbesatz vor einem dunkelgrünen Hintergrund.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.