Roskilde: Ernstgemeinte Warnung vor möglichem Ertrinken!

8. Juli 2007, 21:07
7 Postings

Tausende Fans mussten vor Überschwemmungen flüchten - ein Feld steht gefährlich unter Wasser

Roskilde - Tausende Fans beim größten europäischen Rock-Festivals im dänischen Roskilde sind in der Nacht zum Freitag vor einem schweren Unwetter mit Überschwemmungen geflüchtet. Wie die Veranstalter mitteilten, verwandelten sich Teile des gigantischen Camping-Areals westlich von Kopenhagen in einen See und mussten geräumt werden.

Alle Konzerte, darunter auch mit der Isländerin Björk als Star am ersten von vier Festivaltagen, konnten wie geplant stattfinden. Die Behörden in Roskilde öffneten Sporthallen als Notunterkünfte für Festivalbesucher. Nach Angaben des Meteorologischen Institutes soll der seit mehreren Tagen andauernde Regen auch am Freitag anhalten. Für Samstag und Sonntag wird eine Entspannung der Wetterlage erwartet.

Warnung vor dem Ertrinken

Das dänische Rote Kreuz sah sich indessen gezwungen, eine ungewöhnliche Warnung an die Teilnehmer des Festivals zu richten: Die Fans liefen Gefahr, wenn sie betrunken seien, in einem Feld nahe des Festivals, das vom Regen unter Wasser gesetzt wurde, zu ertrinken, sagte Rot-Kreuz-Sprecher Lars Rasmussen am Freitag dem Sender RadioNyhederne.

Dieses liegt zwischen den Bühnen und dem Campingplatz des Festivals, weshalb Besucher es nachts nach den Konzerten überqueren müssen. "Und wenn man viel getrunken hat, wie das auf diesen Festivals der Fall ist, und in das Wasser fällt, dann ist es schwer, wieder aufzustehen", warnte Rasmussen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Während Björk noch sang, holte Thor schon mächtig mit seinem Hammer aus ...

Share if you care.