Rio darf doch mitmachen

8. Juli 2007, 21:52
posten

Richterin hob ihr eigenes Verbot wieder auf - Mega-Konzert hatte Sicherheitsbedenken geweckt

Rio de Janeiro - Das für Samstag geplante "Live Earth"- Konzert gegen den Klimawandel kann in Rio de Janeiro doch stattfinden. Die Richterin, die die Veranstaltung am Vortag verboten hatte, hob ihr eigenes Urteil am Donnerstag auf. Die Polizeiführung der Stadt am Zuckerhut habe unterdessen offiziell mitgeteilt, dass sie doch für Ruhe und Ordnung während des Konzerts sorgen könne, rechtfertigte Richterin Maria Paula Carvalho ihre neue Entscheidung.

Die Organisatoren erwarten zur Show am Strand von Copacabana rund 700.000 Besucher. Rio ist das einzige der acht "Live Earth"-Konzerte mit freiem Eintritt. Ein ranghoher Polizeibeamter hatte zunächst erklärt, die Polizei Rios könne wegen der erwarteten Besucherzahl die Sicherheit nicht garantieren, da sie am Samstag noch einige andere Veranstaltungen betreuen müsse und daher nicht genügend Beamte habe. (APA/dpa)

Share if you care.