Swisscom zieht sich von Wall Street zurück

31. Juli 2007, 13:16
posten

Aktie bleibt weiter an Züricher SWX und Londoner virt-x notiert

Bern - Auch die Swisscom beendet wie bereits verschiedene andere europäische Konzerne ihr Börsendasein in den USA. Der Schweizer Telekomkonzern zieht seine Aktien und American Depositary Shares (ADR) von der New Yorker Börse NYSE zurück.

Geringes Handelsvolumen

Die Gründe seien vor allem das geringe Handelsvolumen in den USA, der relativ hohe Verwaltungsaufwand und die kürzlich von der US-Börsenaufsicht SEC vereinfachte Deregistrierung, teilte die Swisscom am Freitag mit. Der Rückzug soll noch im Jahr 2007 erfolgen.

Swisscom will den genauen Zeitplans des Rückzugs und weitere Einzelheiten zusammen mit den Halbjahresergebnisses am 8. August publizieren. Die Aktie des Konzerns bleibt damit an der Schweizer Börse SWX in Zürich und der virt-x in London notiert.

Die Telekom Austria hat sich bereits im Mai dieses Jahres von der New Yorker Börse zurückgezogen. (APA/sda)

Link
Swisscom
Share if you care.