Stau vor Tauerntunnel - Eltern vergaßen Kind auf dem Pannenstreifen

7. Juli 2007, 14:57
10 Postings

Ferienstart in West- und Südösterreich: 725.000 Schüler betroffen - Ferienbeginn auch in Teilen Deutschlands - 15 Kilometer Stau auf A2

Wien - Nach dem Beginn der Schulferien in Süd- und Westösterreich sowie drei deutschen Bundesländern hat ein starker Reiseverkehr auf den österreichischen Transitrouten Richtung Süden eingesetzt.

Vor dem Tauerntunnel im Zuge der A10, der Tauernautobahn, erreichte die Fahrzeuge-Kolonne zu Mittag eine Länge von rund acht Kilometern, womit der Stau an diesem Reisewochenende dort weniger schlimm war als befürchtet. Vor den Baustellen in Oberkärnten bei Eisentratten und Gmünd gab es laut ÖAMTC insgesamt weitere 16 Kilometer Stau.

Im Stau vor dem Tauerntunnel in Salzburg haben Eltern am Samstag ihre vierjährige Tochter auf dem Pannenstreifen vergessen und sind zwei Kilometer weitergerollt, ehe sie merkten, dass die Kleine fehlte. Das Kind wurde von ÖAMTC-Stauberater Walter Spöckelberger entdeckt, der das Mädchen nach kurzer Suche den Eltern zurückbringen konnte, wie der Autofahrerclub in einer Aussendung berichtete.

Pyhrn-Autobahn für drei Stunden gesperrt

Nach einem Unfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, wurde am Vormittag der Gleinalmtunnel auf der Pyhrn Autobahn in der Steiermark für drei Stunden gesperrt. Eine weitere Kollision ereignete sich nach Angaben des ÖAMTC auf der Süd Autobahn vor dem Mitterbergtunnel auf der steirischen Seite der Pack. Hier musste die Überholspur gesperrt werden, was erhebliche Verkehrsbehinderungen zur Folge hatte.

Für rund 725.000 Schüler in Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Kärnten und der Steiermark begannen am Freitag die Ferien - dazu kommt der Ferienbeginn im deutschen Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und in Hessen.

Staupunkte in Westösterreich

- A10, Tauernautobahn, beide Fahrtrichtungen, vor dem Tauerntunnel
- A10, Tauernautobahn, beide Fahrtrichtungen, vor dem Katschbergtunnel
- A13, Brennerautobahn, Fahrtrichtung Bozen, vor der Mautstelle Schönberg
- A22 (ITA), Brennerautobahn, Fahrtrichtung Bozen, vor der Mautstelle Sterzing
- A14, Rheintalautobahn, in Feldkirch, vor dem Ambergtunnel
- A14, Rheintalautobahn, in Bregenz, vor dem Pfändertunnel
- B179, Fernpass Bundesstraße, beide Fahrtrichtungen, Höhe Grenztunnel Vils/Füssen

Klares Hauptaugenmerk legt der ARBÖ auf die Tauernautobahn. Sowohl vor dem Tauerntunnel, als auch vor dem Katschbergtunnel lassen sich Blockabfertigung und kilometerlange Staus nicht vermeiden. "Wir raten daher vor allem Pkw ohne Anhänger über die B99, Katschberg Bundesstraße auszuweichen", sagt ARBÖ-Reiseexperte Stefan Sauer. Auch die Tauernschleuse Böckstein-Mallnitz ist eine Möglichkeit den Stauungen zu entgehen.

Wartezeiten im Süden und Osten Österreichs

In Kärnten, in der Steiermark und im Burgenland wird es an folgenden Grenzübergängen zu langen Wartezeiten kommen: Spielfeld (SLO), Loiblpass (SLO), Nickelsdorf (H), Klingenbach (H)

Autofahrerclubs empfehlen vor allem Familien mit Kindern viel antialkoholische Getränke mitzunehmen um ein Austrocknen zu vermeiden. Um eine ruhige Fahrt genießen zu können sind Spiele für Kinder ein Muss. Bei einem heißen Tag und langer Fahrt warnt der ARBÖ auch vor schwerer Kost um Übelkeit und Müdigkeit zu vermeiden. "Steht man einmal im Stau, so ist anschließendes Rasen kein sinnvoller Weg um verlorene Zeit wieder gut zu machen." (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Neun Kilometer Stau auf der A2.

Share if you care.