Spektakel auf zwei Rädern

5. Juli 2007, 18:42
posten

Herman Seidls Foto-Ausstellung "Tirez - Tour de France" auf Schloss Goldegg

Am Samstag beginnt in London die 94. Ausgabe des Radrennens Tour de France. Ende Juli wird dann in Paris, nach mehr als 3569 Kilometern Schinderei, der diesjährige Sieger feststehen. Oder im Schatten der letzten Dopingenthüllungen betrachtet: Zumindest sollte es einen vorläufigen Gewinner des gelben Trikots geben.

Einer, der als aufmerksamer Beobachter am Streckenrand wohl auch wieder mit von der Partie sein wird, ist der Salzburger Fotograf Herman Seidl. Bereits seit 1987 bannt der gebürtige Steirer die Drahtesel- und Werbekarawane durch Frankreich auf Film. Am Freitag eröffnet seine Ausstellung "Tirez - Tour de France". Im Laufe der Jahre hat sich das Interesse Seidls verschoben: Von der fotografischen Chronik mit möglichst "objektiven" Abbildern hin zur Vermittlung persönlicher Erfahrungen.

Im Blickpunkt stehen nicht mehr die auffrisierten Pedalritter, sondern das karnevaleske Schauspiel, die Land- und Ortschaften sowie die Zuschauermassen an der Strecke in den Momenten des Wartens oder der Erregung. Noch bis 19. August. (dog / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6.7.2007)

Schloss Goldegg, (06415) 82 34, 19.00
  • Fotografie zwischen "objektiven" Abbildern und sehr persönlichen Erfahrungen.
    foto: seidl

    Fotografie zwischen "objektiven" Abbildern und sehr persönlichen Erfahrungen.

Share if you care.