"Le deuxième souffle" eröffnet Filmfest von Rom

5. Juli 2007, 16:26
posten

Alain Corneaus Melville-Remake mit Bellucci und Auteuil

Rom - Die italienische Schauspielerin Monica Bellucci wird mit dem französischen Film "Le deuxième souffle" des Regisseurs Alain Corneau die zweite Ausgabe des römischen Filmfestivals (18. bis 27. Oktober) eröffnen. Bellucci ist mit dem französischen Starschauspieler Daniel Auteuil die Hauptdarstellerin im Film, der eine neue Version des Werks von Jean-Pierre Melville des Jahres 1966 ist.

Die Organisatoren des Filmfests in Rom hoffen, mit der diesjährigen Ausgabe den Erfolg der vergangenen Saison zu übertreffen. Das Filmfest, das mit einem Budget von zehn Millionen Euro Filme in fünf Sektionen präsentiert hatte, darunter ein Haupt- und ein Kinderfilm-Wettbewerb mit je 14 Beiträgen, und eine Gala-Schiene mit sieben Vorpremieren, hatte die Römer begeistert.

Das neue Filmfest in Rom hatte für Konflikte mit dem Festival von Venedig gesorgt. "In Rom werden die Filme gezeigt, die weder Cannes noch Venedig haben wollte", hatte der Direktor des Festivals von Venedig, Marco Müller kritisiert. Mit einem zur Gänze privat finanzierten Budget von rund zwölf Mio. Euro droht das Filmfest Rom die Filmfestspiele von Venedig, die mit 8,5 Mio. - davon zwei Drittel öffentliche Gelder - ausgestattet sind, in den Schatten zu stellen. Auch wenn noch nicht das gesamte Programm offiziell ist, hofft Rom schon auf eine Reihe von Stars.

Die 1932 gegründeten Filmfestspiele von Venedig leiden demgegenüber an einer veralteten Infrastruktur. Der Filmmarkt ist minimal, und für den Bau des bis 2011 geplanten neuen "Palazzo del Cinema" fehlen 100 Mio. Euro. (APA)

Share if you care.