Insel Samos: Sieben Bootsflüchtlinge vermisst

8. Juli 2007, 14:34
posten

Boot kenterte bei dem Versuch, die Meerenge zwischen der Türkei und Samos zu durchqueren

Athen - Vor der griechischen Insel Samos werden seit Donnerstag sieben illegale Einwanderer vermisst. Ihr Boot kenterte bei dem Versuch, die Meerenge zwischen der Türkei und Samos zu durchqueren.

Die griechische Küstenwache konnte 16 Menschen aus den Fluten retten. Trotz einer umfangreichen Suchaktion mit Hubschraubern und Patrouillenbooten konnten die sieben Personenn noch nicht entdeckt werden.

Die Flüchtlinge stammen aus verschiedenen Staaten des Nahen Ostens. Für die Überfahrt hätten die Flüchtlinge zwischen 300 und 500 Euro bezahlt.

Auch vor der Insel Lesbos gelang es der Küstenwache 45 Flüchtlinge zu retten, nachdem ihr Boot gekenntert ist. Auch diese Menschen stammten aus Ländern des Nahen Ostens. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die griechische Küstenwache konnte 16 Menschen nach dem kentern des Bootes aus den Fluten retten

Share if you care.