Schwäne in Frankreich an Vogelgrippe verendet

15. Juli 2007, 18:45
posten

Behörden leiten Schutzmaßnahmen ein - Bedrohung von "mäßig" auf "hoch" eingestuft

Paris - Im Osten Frankreichs, unweit der deutschen Grenze, sind drei Schwäne an Vogelgrippe verendet, teilte das französische Landwirtschaftsministerium mit.

Bei den Schwänen, die in einem See bei Assenoncourt in Lothringen gefunden wurden, ist das Virus H5N1 nachgewiesen worden. Die Behörden stuften die Bedrohung von "mäßig" auf "hoch" herauf. Für ganz Frankreich wurden nun Vorsorgemaßnahmen angeordnet.

98 Regionen des Landes mit Feuchtgebieten wurden zu Risikozonen erklärt. Geflügelmessen und Brieftaubenwettbewerbe wurden untersagt. (APA)

Share if you care.