Zumtobel ist auf Wachstumskurs

23. Juli 2007, 14:40
1 Posting

Umsatz des Lichtkonzerns steigt 2006/07 um 5,6 Prozent, Aufsichtrat schlägt Dividende von 0,50 Euro vor

Wien - Der Leuchtenhersteller Zumtobel hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 (per Ende April) seinen Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Das Nettoergebnis konnte von 49,5 Mio. Euro (2005/06) auf 103,6 Mio. Euro mehr als verdoppelt werden. "Das ist das beste Ergebnis in der Geschichte der Zumtobel AG", kommentierte Finanzchef Thomas Spitzenpfeil die Zahlen. Der Umsatz wurde um 5,6 Prozent auf 1,234 Mrd. Euro gesteigert.

Profitiert hat Zumtobel dabei vor allem von den Entwicklungen in Osteuropa, wo ein Plus von 30 Prozent erreicht werden konnte. In Asien konnte um 16,2 Prozent mehr erwirtschaftet werden, und auch die Region Australien/Neuseeland trug nach der Restrukturierung im Leuchtengeschäft mit 6,6 Prozent zum Wachstum bei. Rückläufig entwickelt hat sich aufgrund einer Umorganisation Nordeuropa.

Aktionären winkt Dividende

Zumtobel notiert seit etwas mehr als einem Jahr an der Wiener Börse. Seit Börsenstart hat das Wertpapier mehr als 30 Prozent zugelegt. Die Aktionäre - Stammaktionär ist mit 34 Prozent die Familie Zumtobel, der Rest befindet sich im Streubesitz - sollen eine Dividende von 0,50 Euro je Aktie bekommen. Diese Ausschüttung entspricht rund 30 Prozent des laufenden Nettoergebnisses. Die Dividende soll in den nächsten Jahren "kontinuierlich verbessert werden", kündigte Unternehmenschef Andreas Ludwig an.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Leuchtenspezialist eine weitere Umsatzsteigerung von mindestens fünf Prozent. Auch Akquisitionen werden geprüft. (bpf, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 6.7.2007

Link
Zumtobel
Share if you care.