Rosamunde-Pilcher-Welle geht weiter

10. Juli 2007, 19:11
2 Postings

Deutschland: TV-Versorgung bis zumindest 2010 gesichert

Hamburg - Die Versorgung des deutschen Fernsehpublikums mit Stoffen aus der Feder der britischen Autorin Rosamunde Pilcher ist nicht bedroht. Die in Köln ansässige Produktionsfirma "ffp media" sicherte sich nach Angaben ihres Geschäftsführers Michael Smeaton die Rechte an 30 weiteren Kurzgeschichten. Bis zum Jahr 2010 habe das ZDF bereits 15 Filme bei der "ffp media" in Auftrag gegeben, sagte Smeaton am Mittwoch.

Bisher sind seit dem Jahr 1993 mehr als 50 Melodramen mit Geschichten der heute 82-jährigen Romanautorin entstanden. Die Filme erreichen im deutschen Fernsehen Einschaltquoten von bis zu acht Millionen Zuschauern und überflügeln sogar gelegentlich den "Tatort" auf ARD. (APA/dpa)

Share if you care.