Plötzlich diese Übersicht

10. Juli 2007, 19:23
posten

Das Kunsthaus Zürich zeigt die erste Schweizer Retrospektive von Peter Fischli und David Weiss

Seit 1979 arbeiteten Fischli und Weiss zusammen, und seit damals widmen sie sich dem Alltäglichen, Unspektakulären und Banalen. Ausgehend von ihrer legendär gewordenen "Wurstserie" (1979), in der sie mit Salamirädchen und Bratwürsten diverse Alltagssituationen wie ein Teppichlager, einen Verkehrsunfall oder eine Modeschau arrangierten, umfasst die Ausstellung sämtliche Fotoserien und Werkgruppen der beiden Künstler, die in den beiden Filmen "Der geringste Widerstand" (1980/81) und "Der rechte Weg" (1980/81) die Welt auch als Ratte und Bär erkundet haben.

In den skurrilen Expeditionen manifestiert sich bereits ihr Hang zu einem verqueren Universalismus und Forschergeist, der auch in ihrem "Opus" "Plötzlich diese Übersicht" (1981) zum Ausdruck kommt. Parallel zu den darin eingefangenen "Momenten der Weltgeschichte" entstanden außerdem die "Fragen" (1981-2003), die 2002 unter dem Titel "Findet mich das Glück?" auch in Buchform erschienen sind. (cb / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 5.7.2007)

Kunsthaus Zürich, Winkelwiese 4, 8001 Zürich. Bis 9. 9.

Link: www.kunsthaus.ch

  • Peter Fischli/ David Weiss:  "Modeschau", die legendäre Wurstserie aus dem Jahr 1979,  Fotografie.
    foto: peter fischli/david weiss

    Peter Fischli/ David Weiss: "Modeschau", die legendäre Wurstserie aus dem Jahr 1979, Fotografie.

Share if you care.