Selbstmordanschlag auf Polizeiwache

9. Juli 2007, 10:51
2 Postings

Zehn Tote und elf Verletzte - Täter mischte sich unter auf das Mittagessen wartende Polizisten

Kandahar/Spin Boldak - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeiwache im Süden Afghanistans sind mindestens fünf Menschen getötet und elf weitere verletzt worden. Der Attentäter habe sich als Polizist getarnt an einem Kontrollpunkt unter die Beamten gemischt und dann seinen Sprengsatz gezündet, sagte ein Grenzpolizist in dem Ort Spin Boldak weiter.

Mindestens zehn Menschen wurden dabei getötet. Der Täter mischte sich nach offiziellen Angaben an einem Kontrollpunkt unter die aufs Mittagessen wartenden Polizisten. Ein Überlebender berichtete von einer gewaltigen Explosion, durch die das Dach des Gebäudes einstürzte.

Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. Der Attentäter habe 15 Menschen getötet, sagte ein Sprecher der radikal-islamischen Bewegung. Der Süden gilt als Hochburg der Taliban. Sie verübt immer wieder Anschläge auf einheimische Sicherheitskräfte und ausländische Soldaten. (APA/AFP/Reuters)

Share if you care.