Verdacht auch in Frankreich

5. Juli 2007, 14:07
posten

Drei Wildschwäne aus Lothringen in Brüssel gemeldet

Brüssel - Neben Österreich hat auch Frankreich am Mittwoch einen Verdacht auf Vogelgrippe an die EU-Kommission in Brüssel gemeldet. Die französischen Behörden prüften derzeit, ob das hoch ansteckende H5-Virus in drei Wildschwänen nachgewiesen werden kann, die im lothringischen Bezirk Moselle tot gefunden wurden.

Auch die jüngst in Deutschland wieder aufgetretene Vogelgrippe wurde von den nationalen Stellen der EU-Kommission gemeldet.

Österreich, Deutschland und Frankreich hätten die von der EU vorgeschriebenen Vorsichtsmaßnahmen angewendet, teilte die Kommission mit. Die nationalen Labors stünden außerdem in engem Kontakt mit dem EU-Referenzlabor im englischen Weybridge. Die EU-Vorschriften sehen verschärfte Kontrollen rund um die Fundstätten vor. In den Risikogebieten gilt außerdem Stallpflicht für Geflügel. Die Jagd von Wildvögeln ist verboten. (APA)

Share if you care.