Unfall auf A1: brachte sieben Kilometer Stau

4. Juli 2007, 14:16
posten

Wiener Richtungsfahrbahn war fast zwei Stunden lang blockiert

Linz - Auf der A1 (Westautobahn) hat es im Raum Linz nach einem Lkw-Unfall zur Mittagszeit am Mittwoch einen rund sieben Kilometer langen Stau gegeben. Die Wiener Richtungsfahrbahn war fast zwei Stunden lang blockiert.

Der Lkw hatte sich aus vorerst ungeklärter Ursache bei der Talfahrt vom Ebelsberger Berg quergestellt und dadurch alle drei Fahrspuren Richtung Wien blockiert. Verletzt wurde dabei niemand.

nnerhalb kurzer Zeit bildete sich jedoch ein Stau, der bis nach Traun zurückreichte. Auch die Ausweichrouten über die B1 waren überlastet. Nach der Bergung des Lkw dauerte es geraume Zeit, bis sich der Stau auflöste. (APA)

Share if you care.