"Science" und "Nature" erhalten Prinz-von-Asturien-Preis

11. Juli 2007, 13:44
posten

Auszeichnung in der Sparte Kommunikation und Geisteswissenschaften

Oviedo - Das US-Wissenschaftsjournal "Science" und sein britisches Pendant "Nature" erhalten den diesjährigen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Kommunikation und Geisteswissenschaften. In ihrer mehr als 100-jährigen Geschichte hätten beide Publikationen entscheidend zu der Verbreitung wissenschaftlicher Errungenschaften beigetragen, begründete die Jury am Mittwoch im nordspanischen Oviedo ihre Entscheidung.

Die zwei Wochenmagazine seien dank ihrer rigorosen Prüfung von Forschungsergebnissen die verlässlichsten Kommunikationsmittel der internationalen Wissenschaftsgemeinde. "Science" wurde 1880 in New York mit finanzieller Unterstützung des Erfinders Thomas Alva Edison ins Leben gerufen, "Nature" erschien in Großbritannien erstmals 1869.

Die Prinz-von-Asturien-Preise sind mit je 50.000 Euro dotiert und werden jährlich in acht Sparten vergeben. Sie gelten als die "spanische Version des Nobelpreises". (APA/dpa)

Share if you care.