Argentiniens Regierung greift durch

26. Juli 2007, 12:11
posten

Stadion von Nueva Chicago nach Todesfall für 20 Spiele gesperrt

Buenos Aires - Die argentinische Regierung hat am Dienstag eine Stadionsperre von 20 Spielen gegen Fußball-Erstliga-Absteiger Nueva Chicago ausgesprochen, nachdem im Relegationsspiel gegen Tigre ein Fan getötet worden war. Am 25. Juni hatten Anhänger nach einer Elfmeter-Entscheidung gegen das Heimteam das Feld gestürmt und sich nach dem Spielabbruch eine wüsten Schlägerei mit Tigre-Fans geliefert. Ein 41-Jähriger erlitt dabei schwere Kopfverletzungen und starb. Nueva Chicago will gegen das Urteil Einspruch erheben. (APA/Reuters)
Share if you care.