Schussattentat auf Kärntner Hochzeitsfeier: Opfer starb an Verletzungen

4. Juli 2007, 22:24
posten

Familienstreit war Auslöser für Schießerei

Klagenfurt - Jener 36-jährige Rumäne, der vor zehn Tagen bei einer Familienfeier im Kärntner Mölltal mit einer Schrotflinte wahllos auf Gäste feuerte, muss mit einer Anklage wegen Mordverdachts rechnen.

Eines der Opfer, eine 43-jährige gebürtige Rumänen, erlag im LKH Klagenfurt ihren Verletzungen. Eine um eine Jahr jüngere Frau, die ebenfalls getroffen wurde, befindet sich indes auf dem Weg der Besserung.

Auslöser für die Bluttat war ein Familienstreit. Mit 1,5 Promille im Blut hat der Rumäne zwei Mal durch auf die Gäste geschossen und sich wenig später der Polizei gestellt. Der Mann hat seit längerem mit zwei Landsleuten in Streit gelebt. (APA)

Share if you care.