Selbstmordanschlag an der Grenze zu Afghanistan

7. Juli 2007, 16:35
2 Postings

Angeblich sechs Todesopfer - Militärkonvoi gerammt

Islamabad - Bei einem Autobombenanschlag im Nordwesten von Pakistan sind nach Angaben aus Sicherheitskreisen in Islamabad am Mittwoch sechs Menschen getötet worden. Die Opfer des Selbstmordattentäters seien vier Soldaten und ein Kind, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus den Kreisen. Der Täter habe mit seinem Wagen einen Militärkonvoi in Bannu gerammt. Die Stadt liegt nahe der Grenze zu Afghanistan.

Im Grenzgebiet Waziristan zwischen Afghanistan und Pakistan, wo sie unter der Stammesbevölkerung starken Rückhalt haben, haben die Taliban ihr Hauptrückzugsgebiet. (APA/Reuters)

Share if you care.