Chivu ein "Königlicher"

5. Juli 2007, 12:49
17 Postings

Rumänischer Teamkapitän wechselt vom AS Rom zu Real Madrid - Karimi aus Bayern in die Wüste

Wien - Real Madrid hat den rumänischen Teamkapitän Cristian Chivu von AS Rom verpflichtet. Die Römer hätten ein Angebot über 18 Millionen Euro akzeptiert, berichteten am Dienstag mehrere italienische Medien. Chivu hatte seit 2003 für die Roma gespielt. Davor war der Verteidiger vier Saisonen lang für den niederländischen Verein Ajax Amsterdam im Einsatz gewesen.

Auch der iranische Teamspieler Ali Karimi hat einen neuen Verein. Der offensive Mittelfeldspieler, dessen ausgelaufener Vertrag mit dem FC Bayern München nicht verlängert worden war, unterschrieb beim Katar Sports Club einen Zweijahres-Vertrag. Der 28-Jährige war im Sommer 2005 von Al-Ahli Dubai nach München gewechselt und erzielte in 33 Bundesliga-Einsätzen drei Tore.

Mittelfeldspieler Vikash Dhorasoo unterschrieb beim italienischen Serie-A-Klub Livorno. Der 18-fache französische Internationale war vergangene Saison bei Paris St. Germain in Ungnade gefallen, nachdem er in einem Interview mit der Sport-Tageszeitung "L'Equipe" Paris-Trainer Guy Lacombe kritisiert hatte. Dhorasoo stand im Kader der französischen Nationalmannschaft, die vergangenen Sommer erst im WM-Finale an Italien scheiterte.

HSV-Edelreservist Benjamin Lauth hat die Hamburger verlassen und unterschrieb in Hannover einen Dreijahresvertrag. Die kolportierte Ablösesumme für den Stürmer, der zuletzt an den deutschen Meister VfB Stuttgart ausgeliehen war, beträgt 500.000 Euro. Lauth hat in bisher 119 Bundesliga-Spielen für 1860 München, Hamburg und Stuttgart insgesamt 33 Tore erzielt. (APA/AFP/Reuters/dpa)

Share if you care.