Bayern kauft im September

25. Juli 2007, 13:42
1 Posting

Bis die Kärntner Hypo an die BayernLB geht, wird es Herbst werden -Genehmigungen abwarten

Klagenfurt - Die Bayerische Landesbank (BayernLB) wird nach dem Sommer definitiv Mehrheitseigentümer der Hypo Group Alpe Adria. "Das Closing wird voraussichtlich im September stattfinden", hieß es am Dienstag auf Anfrage der APA im Hypo-Hauptquartier in Klagenfurt. Derzeit seien noch eine Reihe behördlicher Genehmigungen abzuwarten.

Laut der am 22. Mai erfolgten Vertragsunterzeichnung übernimmt die BayernLB vom Land Kärnten 24,91 seiner 44,91 Prozent, die Hypo-Mitarbeiterstiftung verkauft rund 1,5 Prozent. Die Grazer Wechselseitige Versicherung gibt 15 Prozent an die Investment-Gruppe um den neuen Hypo-Vorstandsvorsitzenden Tilo Berlin ab, dieser veräußert diese plus die bereits in seinem Besitz befindlichen 9 Prozent nahezu zur Gänze an die BayernLB.

Ab September wird also die BayernLB 50 Prozent plus eine Aktie an der Hypo Group Alpe Adria halten, die GraWe rund 26 Prozent, das Land 20 Prozent plus eine Aktie, die Mitarbeiterstiftung hält dann 3 Prozent, Tilo Berlin ein Prozent. (APA)

Share if you care.