AllofMP3 - heimlich still und leise geschlossen

11. Jänner 2008, 18:09
26 Postings

Umstrittenes russisches Musik-Portal nicht mehr erreichbar - "Wartungsarbeiten" nun zu Ende

Die Website des umstrittenen russischen Musik-Download-Portals AllofMP3 ist heimlich, still und leise verschwunden. Wurde in der vergangenen Woche noch von offizieller Seite von Wartungsarbeiten berichtet, so scheinen diese nun "abgeschlossen" und die Webseite nicht mehr erreichbar.

Politisches Interesse

Interessanter Weise erfolgte die Abschaltung rechtzeitig zum Besuch des russischen Präsidenten Putin bei seinem US-amerikanischen Gegenüber George Bush. Die USA hatten in zahlreichen Treffen davor stets das Ende der Musik-Download-Plattform AllofMP3.com eingefordert.

mp3Sparks.com

Das Ende des Musikdienstes führte jedoch zur Geburt eines neuen Angebots: derselbe Anbieter hat nämlich die neue Website mp3Sparks.com gestartet, die praktisch eine 1:1-Kopie des alten Dienstes darstellt. Und wie auch schon zuvor, so behauptet der Betreiber MediaServices auch diesmal wieder, dass das weltweit größte Angebot nicht lizenzierter Musik nach russischen Gesetzen absolut legal sei. Man führe an die russische Verwertungsgesellschaft ROMS entsprechende Gebühren ab, welche dann an die Urheber verteilt würden.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.