Unfall auf Rheintalautobahn: Lkw verlor 1.000 Liter Diesel

3. Juli 2007, 18:20
posten

Erhebliche Verkehrsbehinderungen - Treibstoff gelangte auch in die Bregenzerach

Bregenz - Auf der Rheintalautobahn hat am Montag gegen 15.30 Uhr ein Lkw bei einem Unfall rund 1.000 Liter Diesel verloren. Der Lenker des Schwerkraftfahrzeugs war in Richtung Tirol unterwegs, als er kurz nach dem Pfändertunnel bei Bregenz aus noch unbekannter Ursache die Leitplanke touchierte. Dadurch wurde laut Angaben der Autobahnpolizei der Dieseltank beschädigt, das Fahrzeug verlor zudem Ladegut. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der ausgelaufene Treibstoff gelangte auch in die nahe gelegene Bregenzerach, die Feuerwehr war zur Eindämmung der Verschmutzung an Ort und Stelle. Die Unfallstelle wurde wegen der Reinigungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird über Bregenz umgeleitet. Es gibt laut ÖAMTC teils erhebliche Verkehrsbehinderungen. Die Dauer der Sperre war laut Angaben der Autobahnpolizei zunächst nicht absehbar. (APA)

Share if you care.