Tauernautobahn im Lungau eineinhalb Stunden gesperrt

2. Juli 2007, 19:47
posten

Pkw eines deutschen Ehepaares überschlug sich - 80-jährige Berlinerin schwer verletzt

Salzburg - Nach einem Verkehrsunfall auf der Tauernautobahn bei Zederhaus (Lungau) wurde die A10 am Montag von 10.30 bis 12.12 Uhr in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Ein deutscher Pkw hatte sich auf der Richtungsfahrbahn Villach überschlagen und war auf dem Dach liegen geblieben. Der Lenker, ein 73-jähriger Berliner, wurde laut Autobahnpolizei St. Michael im Lungau verletzt, seine 80-jährige Ehefrau sogar schwer. Der Rückstau betrug in beiden Richtungen rund vier Kilometer.

Der BMW des deutschen Ehepaares war nach einer Lawinengalerie aus noch unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Stahlleitschiene geprallt, berichtete ein Polizist. Daraufhin überschlug sich der Wagen und landete wieder auf der Straße, allerdings auf dem Dach.

Die Beifahrerin musste von einem Notarztteam mehr als eine halbe Stunde lang erstversorgt werden, dann wurde sie vom Rettungshubschrauber Martin 1 ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Ihr Mann wurde vom Roten Kreuz ins gleiche Spital eingeliefert. Die Richtungsfahrbahn Salzburg war wegen der Hubschrauberlandung gesperrt worden, hieß es. (APA)

Share if you care.