AUA fliegt im Code-Share nach Shanghai

24. Juli 2007, 13:31
17 Postings

Ab Juli über Peking tägliche Flüge mit Air China in die Metropole und zwei weitere Destinationen im Reich der Mitte

Wien - Die österreichische Fluglinie Austrian Airlines (AUA) hat über eine Kooperation mit Air China ab Juli wieder Flüge in die chinesische Wirtschaftsmetropole Shanghai im Programm: Air China, die noch heuer in den Star Alliance Verbund aufgenommen werden soll, wird als AUA-Codeshare-Partner tägliche Flüge via Peking nach Shanghai anbieten. Zusätzlich werden zwei weitere chinesische Destinationen - Guangzhou in Süd- und Wuhan in Zentralchina - täglich unter gemeinsamer Flugnummer angesteuert.

Damit sei die chinesische Boomtown Shanghai via Peking wieder bequem erreichbar, teilte die AUA am Montag in einer Aussendung mit. Gleiches gilt für die Städte Guangzhou am Perlflussdelta und Wuhan am Yangtze, zwei wichtige Wirtschafts- und Industriezentren im "Reich der Mitte". Nach Peking hebt die AUA täglich um 20.10 Uhr ab.

Mit der Thai Airways, einem der fünf Gründungspartner der Star Alliance, ist die AUA schon im März eine Codeshare-Partnerschaft eingegangen. Über das Drehkreuz Bangkok werden seit dem 25. März über die thailändische Fluglinie Ziele in Asien, Australien und Neuseeland angeboten. Die täglichen Flüge von Wien nach Bangkok unternimmt die AUA mit ihrer Boeing 777.

Die österreichische Fluglinie hatte im vergangenen Herbst aus Kostengründen ihr Langstreckenziel Shanghai eingestellt. Ebenfalls dem Sparstift zum Opfer gefallen sind Singapur, Kuala Lumpur, Melbourne, Sydney, Phuket, Mauritius und Kathmandu.

Aktuell umfasst die AUA-Langstrecke die zehn Ziele New York, Washington, Chicago (seit Ende Mai), Toronto, Tokio, Peking, Bangkok, Delhi, Mumbai/Bombay und Dubai. (APA)

Share if you care.