Opposition: Kundgebung aufgelöst

6. Juli 2007, 09:57
3 Postings

Mehr als ein Dutzend Aktivisten festgenommen

Moskau - Die russischen Behörden haben am Samstag nach Berichten der Organisatoren erneut eine Oppositionskundgebung aufgelöst. Mehr als ein Dutzend Aktivisten seien bei dem Marsch in Riasan in Zentralrussland festgenommen worden. Die Polizei bestätigte nach Berichten von Nachrichtenagenturen mehrere Festnahmen in Riasan.

Der Protestmarsch gegen die Regierung war den Organisatoren zufolge genehmigt worden. Allerdings hätten die Teilnehmer sich nicht an die vorgegebene Marschroute gehalten. An der Kundgebung nahmen Mitglieder der verbotenen Nationalen Bolschewikischen Partei sowie Aktivisten liberaler Gruppen teil. (APA/AP)

Share if you care.