Nokia bringt Fotolabor auf das Handy

28. September 2007, 17:41
posten

Datenübertragung über Mobilfunknetz und WLAN - Geschossene Fotos können sofort entwickelt werden

Der Handyhersteller Nokia hat mit "XpressPrint" einen mobilen Druckservice für Handyfotos gestartet. Der Dienst ermöglicht es, Abzüge der mit der Handykamera geschossenen Fotos direkt am Mobiltelefon zu bestellen. "Die Zeiten, als man einen Shop aufsuchen musste, um Bilder entwickeln zu lassen sind vorbei. Mit dem neuen Nokia-Service kann man die Bestellung am Handy abwickeln und die Fotos werden nach Hause geliefert", sagt Mikko Pilkama, Director Multimedia bei Nokia.

Anwendung

Der Zugriff auf den mobilen Druckdienst erfolgt über die Galerie-Anwendung des Geräts. Dort können Nutzer einfach auswählen, von welchen Bildern sie Abzüge wünschen, die Adresse und andere erforderliche Informationen eingeben und abschicken. Die Übertragung der Bilder erfolgt dabei entweder über das Mobilfunknetz oder - sofern vorhanden - über WLAN. Darüber hinaus können die eigenen Lieblingsbilder auf Tassen, Aufkleber, Puzzles oder T-Shirts gedruckt und als Geschenk verschickt werden.

Überall?

Der Dienst steht in nahezu allen Ländern Europas zur Verfügung und kann von kompatiblen Mobiltelefonen der Nokia N-Serie genutzt werden. Die dazu notwendige Applikation bietet der Hersteller zum Download an. Besitzer eines kompatiblen Nokia N-Series Multimedia-Geräts können die erforderliche Xpress Print-Anwendung kostenlos auf ihr Gerät laden. Die bestellten Fotos werden zudem in das Onlinefotoalbum des Users hinzugefügt und könne somit auf jedem Endgerät mit Internetzugang abgerufen werden. (pte)

  • Artikelbild
    pte
Share if you care.