Skoda will Absatz kräftig steigern

29. Juli 2007, 18:27
posten

VW-Tochter peilt bis 2010 jährlich 800.000 verkaufte Fahrzeuge an

Stuttgart - Die tschechische VW-Tochter Skoda will ihre Verkaufszahlen innerhalb von drei Jahren um fast 30 Prozent erhöhen. "Dieses Jahr werden wir zirka 620.000 schaffen, nächstes Jahr sollten es 650.000 und in drei Jahren könnten es 800.000 sein", sagte Skoda-Chef Detlef Wittig der neuen Ausgabe der Zeitschrift "auto motor und sport". Im vergangenen Jahr hatte Skoda weltweit rund 550.000 Autos verkauft.

Zum kräftigen Absatzanstieg sollen auch neue Modelle beitragen. "Das größte Volumen erwarte ich von einem Modell unterhalb des Fabia, mit dem wir vor allem in Schwellenländern wie Indien, China und Russland punkten wollen", sagte Wittig. Derzeit sei Skoda für ein solches Modell "in der Projektphase", Anfang des nächsten Jahrzehnts werde das Modell auf den Markt kommen.

Bereits im Oktober soll die Skoda-Produktion im neuen russischen VW-Werk in Kagula anlaufen. Zunächst sollen hier neben VW Polo und Jetta pro Jahr 30.000 Skoda Octavia vom Band laufen, bis Mitte 2009 soll die Zahl auf 145.000 steigen. (APA/dpa)

Share if you care.