New York erhöht Sicherheitsvorkehrungen nach Londoner Bombenfund

5. Juli 2007, 12:30
posten

"Wir stocken ein bisschen auf, aber nicht dramatisch"

New York - Die New Yorker Stadtbehörden haben nach dem Londoner Bombenfund die Sicherheitsvorkehrungen in der US-Metropole erhöht. Bürgermeister Michael Bloomberg sagte am Freitag nicht, welche Maßnahmen genau getroffen wurden. "Wir stocken ein bisschen auf, aber nicht dramatisch. Ein paar Sachen wird man merken, ein paar nicht", sagte er bei seiner wöchentlichen Radioansprache.

New York reagiert in der Regel mit einer Erhöhung der Sicherheitsvorkehrungen, wenn es in anderen Ländern zu bedenklichen Vorfällen kommt. Da die Stadt bereits 1993 und 2001 Ziel von Anschlägen wurde, hat sie Polizei-Vertreter in alle Brennpunkte der Welt entsandt, darunter auch nach London. Der Bericht des Mitarbeiters in der britischen Hauptstadt werde noch erwartet, sagte Bloomberg. (APA/Reuters)

Share if you care.