Produktionsindex im April um 9,1 Prozent gestiegen

25. Juli 2007, 11:06
posten

Bau-Auftragseingänge im März um 16 Prozent höher

Wien - Der arbeitstägig bereinigte Produktionsindex ist im April 2007 um 9,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Dies teilte die Statistik Austria am Freitag in einer Aussendung mit. Im Vormonat März hatte er um nur 6,8 Prozent zugelegt. Der saisonal bereinigte Produktionsindex für den Produzierenden Bereich verzeichnete im April 2007 gegenüber dem Vormonat März allerdings einen 0,2-prozentigen Rückgang.

Im März 2007 erzielten die Unternehmen des gesamten Produzierenden Bereiches (Sachgüterbereich und Bauwesen) bei steigender Beschäftigung Umsätze in der Höhe von 17,2 Mrd. Euro, das entspricht einer Steigerung von 6,5 Prozent. Auch auf Betriebsebene lag die abgesetzte Produktion im Sachgüterbereich nominell mit 15 Mrd. Euro bei 585.522 unselbständig Beschäftigten über dem Vorjahreswert. Die Auftragseingänge im gesamten Bauwesen lagen im März 2007 bei 2,1 Mrd. Euro, dies entspricht einem Anstieg von 15,9 Prozent. (APA)

Share if you care.