MCE kauft slowakisches Industriemontageunternehmen

31. Juli 2007, 13:24
posten

Die Industrietechniktochter des Linzer Anlagenbauers MCE hat die slowakische Montex zur Gänze übernommen

Linz - Die Industrietechniktochter des Linzer Anlagenbauers MCE hat das slowakische Industriemontage- und Instandhaltungsunternehmen Montex zur Gänze übernommen. Die 1990 gegründete Firma erwirtschafte mit 130 Mitarbeitern einen Umsatz von 130 Mio. Euro, hieß es am Freitag in einer Presseaussendung. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Mit der Akquisition der Montex AG setzen wir einen weiteren Schritt in der Erschließung des slowakischen Marktes", betonte der Sprecher der MCE Industrietechnik, Fritz Rauchdobler. Die Slowakei zähle für das Unternehmen insbesondere mit ihrem Geschäftsbereich Industrielle Instandhaltung zu den wesentlichen Zielmärkten im osteuropäischen Raum.

Durch den Erwerb von Montex sei eine Erweiterung der Produktportfolios hinsichtlich der Bereiche Anlagenstillstand, -instandsetzung und mechanische -erweiterung in den Zielbranchen ermöglicht worden, so Rauchdobler.

Der MCE-Konzern beschäftigt rund 8.000 Mitarbeiter und setzte zuletzt mehr als 1 Mrd. Euro um. Mit 75 Prozent sind die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) und ihre Parallelfonds, den Rest hält die Andlinger-Gruppe. (APA)

Share if you care.