Kostenfalle Roaming: Preise bis zu 210 Prozent über neuen EU-Vorgaben

30. Juli 2007, 14:38
6 Postings

"Konsumenten zahlen bei Gesprächen vom Ausland nach Hause (0,49 bis 2,50 Euro) oder wenn sie angerufen werden (0,29 bis 1,25 Euro) nach wie vor teuer drauf"

Mindestens ein Monat müssen sich die Handynutzer noch gedulden, dann werden Auslandstelefonate aufgrund einer EU-Vorgabe deutlich billiger. Wie ein Test der Arbeiterkammer (AK) zeigt, liegen die jetzigen Preise um bis zu 210 Prozent über den EU-Werten.

SMS ist billiger als telefonieren

"Konsumenten zahlen bei Gesprächen vom Ausland nach Hause (0,49 bis 2,50 Euro) oder wenn sie angerufen werden (0,29 bis 1,25 Euro) nach wie vor teuer drauf", so die Kammer am Freitag in einer Aussendung. Grundsätzlich gilt: SMS ist billiger als telefonieren.(APA)

  • Artikelbild
Share if you care.