Paris Hilton mit schwarzer Perücke

6. Juli 2007, 10:50
5 Postings

Ex-Häftling reiste nach Hawaii, um Sonne zu tanken und fühlt sich jetzt "reifer und verantwortungsbewusster"

Los Angeles - Millionenerbin Paris Hilton (26) will nach 23 Tagen hinter Gittern offenbar Sonne tanken. Am Donnerstagabend (Ortszeit) ist die prominente Blondine auf der Hawaii-Insel Maui gelandet, berichtete der Internetdienst "E!Online". Sie sei mit dunkler Sonnenbrille und schwarzer Perücke verkleidet gereist.

Am Abend zuvor hatte die "Simple Life"-Darstellerin in ihrem ersten Fernsehinterview nach der Entlassung beteuert, sie sei hinter Gittern "reifer und verantwortungsbewusster" geworden. Die Zeit im Gefängnis habe ihr Leben nachhaltig verändert, sagte Hilton in der CNN-Talk-Show "Larry King Live".

Keine illegalen Drogen

Das wegen Verkehrsdelikten und Verstößen gegen Bewährungsauflagen bestrafte Party-Girl versicherte auch, dass es keine Trinkerin sei und nie illegale Drogen probiert habe. Er habe während des Interviews den Eindruck gehabt, dass Hilton "die meiste Zeit über" ehrlich war, sagte Talk-Master Larry King am Donnerstag seinem Kollegen Ryan Seacrest. "Ich glaube aber nicht, dass ihr irgendjemand abnimmt, dass sie nie Drogen genommen hat", merkte King an.

Er hätte sich auch gewünscht, dass Hilton etwas länger und mit mehr Tiefgang auf seine Fragen eingegangen wäre. Zumindest für King was die Sendung ein großer Erfolg. Statt der durchschnittlich 1,1 Millionen Zuschauer verfolgten mehr als drei Millionen Menschen die einstündige Show. (APA/dpa)

Share if you care.