Micron wegen niedriger Chippreise mit Verlust im dritten Quartal

6. Juli 2007, 15:07
posten

Nettoverlust von 225 Mio. Dollar - Angekündigte Kostensenkungen stabilisieren den Aktienkurs

Der US-Chiphersteller Micron Technology schreibt wegen des Preisverfalls bei Speicherprodukten rote Zahlen. Für das dritte Quartal gab der Konzern am Donnerstag nach Börsenschluss einen Nettoverlust von 225 Millionen Dollar (167 Mio. Euro) nach einem Gewinn von 88 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Der Umsatz lag bei 1,3 Milliarden Dollar.

Kurs

Da das Unternehmen eine Reihe von Schritten zur Kostensenkung ankündigte, stieg sein Aktienkurs im nachbörslichen Handel trotz des Quartalsverlustes um 2,7 Prozent auf 12,75 Dollar. Micron stellt hauptsächlich Computer-Speicherchips her.(APA/Reuters)

Share if you care.