Veit Sorger, IV-Präsident

    5. Juli 2007, 19:16
    posten

    Österreichische Karriere, in jedweder Hinsicht

    Auch der Präsident der Industriellenvereinigung hat einmal klein angefangen: "Als wir jung waren, fuhren wir alle Motorräder. Ich hatte den berühmten blauen

    Puch-Roller.

    In guter Erinnerung ist mir auch mein

    Fiat Topolino,

    den verdiente ich mir im Sommer 1963. Ein echtes Studentenauto: liebenswert, alt und billig. " Bewegung ist für Veit Sorger wichtig: "Ich habe immer gerne Tennis gespielt, aber schließlich zu Golf gewechselt.

    Eine Weiterentwicklung, die mir viel Freude macht. Und ich bin gerne in den Bergen - auf der Jagd oder auch nur aus Freude an der Natur." Dorthin bringt ihn "ein

    Suzuki Geländeauto".

    "Ich habe auch eine

    Puch 175,

    sie ist über 40 Jahre alt." Sie wird auch noch ausgeführt. "Die Puch ist gut erhalten, hie und da fahre ich noch in Altaussee, dort bin ich zu Hause. Ich kaufte sie mir, weil sie meiner Puch aus der Studentenzeit so ähnlich schaut." Heute fährt der Präsident ein Präsidentenauto: "Einen schwarzen

    Audi A8." (juk, AUTOMOBIL, 29.6.2007)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      "Aus Freude an der Natur."

    Share if you care.