Erhöhtes Erdbebenrisiko für Schweizer Atomkraftwerke

11. Juli 2007, 09:58
posten

Anlagen können stärkeren Beben standhalten

Würenlingen - Schweizer Atomkraftwerke sind nach einer neuen Studie stärker bei Erdbeben gefährdet als bisher angenommen. Zu diesem Schluss kommt die Schweizer Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen, wie sie am Donnerstag in Würenlingen im Kanton Aargau mitteilte. Die Aufsichtsbehörde des Bundes empfiehlt deshalb für die fünf Schweizer Atomkraftwerke eine Nachrüstung zur Verbesserung der Erdbebensicherheit.

Zwar sei für alle Schweizer Kernkraftwerke das Risiko deutlich kleiner als der von der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO) empfohlene Wert für bestehende Werke. Neue Berechnungen hätten aber dazu geführt, "dass der seismische Anteil am Risiko" für die Kraftwerke zunehme. Deswegen müsse die Erdbebenfestigkeit der Bauwerke und Anlageteile nach neuesten Methoden bestimmt werden. Die Kernkraftwerke seien aber so geplant und gebaut, dass sie auch stärkeren Erdbeben standhalten könnten, stellt die Aufsichtsbehörde des Bundes fest. (APA/dpa)

Share if you care.