Axel Springer Verlag übernimmt Mehrheit an Briefzusteller PIN

4. Juli 2007, 12:00
posten

Anteil erhöht sich auf 71,6 Prozent

Der Verlag Axel Springer übernimmt für 510 Mio. Euro die Mehrheit an dem Postdienstleister Pin Group. Springer habe entsprechende Vereinbarungen mit den Mitgesellschaftern WAZ-Mediengruppe, der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck und Rosalia AG geschlossen, teilte das Verlagshaus am Donnerstag mit. Durch die Transaktion erhöhe sich der Anteil zunächst auf 71,6 von 23,5 Prozent. Im Zuge geplanter Übernahmen weiterer regionaler Postdienstleister werde er aber wieder sinken. (APA/Reuters)
Share if you care.