Europapressholding rettet kroatische Wochenzeitung "Feral Tribune"

4. Juli 2007, 12:03
posten

Neustart für satirisch-kritisches Blatt

14 Tage nach dem vorläufigen Aus ist die kroatische kritisch-satirische Wochenzeitung "Feral Tribune" wieder an den Kiosken erhältlich. Vor zwei Wochen wurde das Blatt wegen finanzieller Schwierigkeiten vorläufig eingestellt. Laut dem Verlagsdirektor Zoran Erceg hat man mit der deutsch-kroatischen Europapressholding (EPH), an der die deutsche WAZ-Gruppe zur Hälfte beteiligt ist, einen Investor gefunden, der eine Kapitalerhöhung durchführen wird, berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina.

EPH hat zugesagt, sich nicht in die Redaktionspolitik einzumischen. Neuerungen in den nächsten Monaten: Es soll über mehr Themen berichtet werden, auch eine grafische Neugestaltung ist geplant. (APA)

Share if you care.