Herbstwetter zu Ferienbeginn: Ideales Reisewetter

6. Juli 2007, 12:47
posten

Im südlichen Italien und in Griechenland hält die Hitzewelle weiter an - An der Adria ist es angenehm warm aber keine Extremhitze

Mit den Unwettern, wie wir sie die letzten Tage erlebt haben, ist vorerst aber einmal Schluss. Abgesehen von ein paar Schauern darf man sich im gesamten Alpenraum auf freundliche Wetterphasen mit Sonnenschein freuen, erklärt Manfred Spatzierer, Chefmetorologe des Wetterdienstes meteomedia.

"Die feuchte und kühle Atlantikluft sorgt zwar noch für leicht schaueranfälliges Wetter, doch bis zum Wochenende geht es mit den Temperaturen wieder nach oben gehen", so der Experte.

Herbstliche Temperaturen

"Über Skandinavien und der Nordsee hat sich ein ausgedehnter Tiefdruckkomplex ausgebildet, der auch das Wetter in Österreich beinflusst", erklärt Spatzierer. Während Südosteuropa noch immer unter der brütenden Hitze stöhnt, bringen im Norden Sturmtiefs Regen und herbstliche Temperaturen. Österreich liegt im Übergangsbereich zwischen den beiden Luftmassen.

Warm aber keine Extremhitze an der Adria

Sonnenschein und gemäßigtere Temperaturen findet man von der Adria bis nach Spanien, hier liegen die Höchstwerte zwischen 25 und 30 Grad.Auf den griechischen Inseln und an der türkischen Küste steigt das Quecksilber auf Werte zwischen 35 und 40 Grad im Schatten.

Garantiert keinen Sonnenbrand bekommt man in Skandinavien und auf den Britische Inseln. Die Temperaturen erreichen im Norden etwa 11 bis 17 Grad. (APA)

Share if you care.